EssProbleme | Meine Essstörung und ich...    
Zurück   EssProbleme | Meine Essstörung und ich... > Essstörungen > Forum für Angehörige

Auf Facebook teilen!
Teilen

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 0
Gäste: 5
Gesamt: 5
Team: 0
Team:  
Benutzer:  
Freunde anzeigen

Richtig abnehmen
Wer schnell abnehmen will sollte Sport treiben und die Ernährung umstellen - weniger essen reicht meist nicht. Man sollte aber auch vorsichtig sein, um nicht in die Magersucht abzurutschen. Eine Diät sollte deshalb immer langfristig orientiert sein.


Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.01.2010, 03:12   #1 (Permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2010
Ort: Hohenems
Alter: 24
Beiträge: 1
Standard Hiiiiiiiilfe!!!!!

Hallo Zusammen!

Ich brauche Dringend eure Hilfe.

Meine Freundin leitet schon seit Jahren an Bulimie.
Bisher war es eigentlich nicht so schlimm und Sie hat nur 1x im Monat gebrochen. Doch seit letzten Sonntag macht Sie dass täglich, manchmal auch mehrmals am Tag. Sie hat es mir lange verschwiegen und man kann mit ihr darüber auch nicht reden, da Sie immer alles abblockt und abstreitet.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter.....
Ich sehe, es geht ihr schlecht, aber ich kann ihr nicht helfen und Sie lässt sich auch nicht helfen. Keine Ahnung, wass ich noch tun kann.
Ich möchte Sie auf keinen Fall zu einem Therapeuten zwingen, nur wenn es der letzte Weg ist.

Das schlimme daran ist, dass Sie jetzt auch noch Selbstmord gedanken hat und angefangen hat an den Armen und Beinen zu ritzen!!!!!!!!!!!!!

Wir hatten gerade wieder riesen Streit miteinander weil ich Sie wieder darauf angesprochen habe, aber sie blockt immer.

Ich Liebe Sie über alles und möchte Sie nicht verlieren.
Ich mache mir riesige Sorgen um Sie und ich habe große Angst.



Was würdet ihr mir raten, was ich tun soll??????
mmadlener ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 08:57   #2 (Permalink)
Moderator
Neu im Forum
 
Benutzerbild von Flöckchen
 
Registriert seit: 19.01.2010
Ort: Hartenstein
Beiträge: 126
Standard

Hallo mmadlener,

ich habe gerade Deinen Beitrag gelesen und versuche Dir ein paar Antworten zu geben, die Dir vielleicht helfen können.

Aber ich hab natülich auch ein paar Fragen an Dich um Dich und Deine Situation besser verstehen zu können.

Seit wann leidet Deine Freundin unter Bulimie? Hat sie bereits Erfahrungen mit ambulanter/stationärer Therapie? Ist in den letzten Tagen etwas passiert, eine gravierende Veränderung, Streit, etc was das vermehrte Erbrechen erstmal erklären könnte? Das bei Dir die Alarmglocken schrillen wegen der Selbstverletzung kann ich gut verstehen. Zumal das ein "neues"Symptom zu sein scheint, oder hatte sie das schonmal?

Das abstreiten Ihrer Situation ist (leider) typisch für Menschen mit Essstörungen. Wichtig ist für Dich einen Weg zu finden, mit der Situation und dem "Zustand" Deiner Freundin umzugehen. Daher finde ich es schonmal gut das Du Dich hier geöffnet hast.

Ich kann als Laie und aus der Ferne die Situation natürlich nicht beeinflussen, aber wenn Deine Freundin wirklich konkrete Äusserungen macht, sich etwas anzutun, solltest Du Ihr Hilfe zukommen lassen. Das ist zum Einen zu ihrem Schutz und zum anderen zu Deiner Entlastung. Weisst Du denn, ob sie zB mit anderen Betroffenen in Kontakt steht? Es kann für sie mitunter hilfreich sein mit zu bekommen das sie mit Ihrer Krankheit und dem aktuellen Gefühlschaos nicht alleine dasteht.

Wie denkst Du denn darüber das Du für Dich eionen Ansprechpartner suchst in Deiner Nähe? Denn wenn Du ihr helfen möchtest darfst Du Dich dabei in Deiner Situation nicht vergessen!. Es gibt in jeder größeren Stadt Krisendienste, die kostenlose Beratungen und teilweise soggar problemorientierte Gruppen anbieten.

So nun hoffe ich das Du ein paar Ansätze ziehen kannst. Wenn Du noch was wissen willst, Fragen hast oder was auf dem Herzen dann nur raus damit. Wir können zwar nicht zaubern, aber manchmal hilft es schon drüber zu "reden".

LG

Flöckchen
Flöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 20:51   #3 (Permalink)
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 31
Standard

Guten Abend

Solch eine Situation ist immer schwierig.

Sollte sie gar nicht auf Deine Versuche eingehen kannst du ihr ja auch eventuell Adressen von Selbsthilfeseiten geben auf denen sie sich erst einmal informieren kann.

Für sich,allein, und in Ruhe.

Sie schämt sich sicherlich sehr und da ist ihre Reaktion durchaus nachvollziehbar.

Gruß, apple
apple ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2010, 11:42   #4 (Permalink)
Moderator
Neu im Forum
 
Benutzerbild von Flöckchen
 
Registriert seit: 19.01.2010
Ort: Hartenstein
Beiträge: 126
Standard

Hallo mmadlener,

haben Dir die Beiträge ein wenig helfen können? Ich frage nur weil Du dazu nichts mehr geschrieben hast.

LG

Flöckchen
Flöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2010, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.1.0
Powered by vBCMS® 2.7.1 ©2002 - 2010 vbdesigns.de
© essprobleme.com

Tipps: Arzneimittel | Burnout | Magenballon | Depressionen