EssProbleme | Meine Essstörung und ich...    
Zurück   EssProbleme | Meine Essstörung und ich... > Essstörungen > Allgemein > Bulimie

Auf Facebook teilen!
Teilen

Onlineuser
'Wer ist online' anzeigen Benutzer: 0
Gäste: 3
Gesamt: 3
Team: 0
Team:  
Benutzer:  
Freunde anzeigen

Richtig abnehmen
Wer schnell abnehmen will sollte Sport treiben und die Ernährung umstellen - weniger essen reicht meist nicht. Man sollte aber auch vorsichtig sein, um nicht in die Magersucht abzurutschen. Eine Diät sollte deshalb immer langfristig orientiert sein.

Wir danken unseren Sponsoren:

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.01.2010, 19:59   #1 (Permalink)
*b*
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2010
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 6
Standard .. ich mal wieder - die vierte...

..momentan sind wir wieder auf einem sehr krassen niveau unterwegs.. die buli ist extrem wie in den schlimmsten zeiten und meine persönliche hölle in gestalt von D. ist auch wieder zugange.. zur abwechslung auch mal wieder mit unterstützung seiner feinen "freunde"..

..gute 600km haben nichts gebracht - erneuter umzug auch nicht.. dazwischen hatte ich ja immer wieder ein wenig ruhe aber seit vier monaten oder so ist es wieder sehr akut und ich fühle mich wie in einem flashback und habe ein deja vú nach dem anderen..

passenderweise wieder pünktlich zu den klausuren - entweder hab ich nen magneten in mir oder mein innnerlicher peilsender meldet sich immer dann, wenn ich es gar nicht brauchen kann.. bisher hatte ich noch nicht einen ruhigen prüfungszeitraum, ohne dass irgend ne scheiße lief..

dazu kommt momentan noch, dass mir jetzt innerhalb von zehn tagen zweimal die reifen am auto aufgestochen worden sind.. das erste mal "nur" drei und jetzt dann alle vier..kostet ja kaum was, wenn man das immer innerhalb von ein paar stunden wieder heile haben muss.. zumal ich mir sehr sicher bin, wem ich das zu verdanken habe..

schlimm genug an sich - macht es aber auch nicht besser, wieder kontakt zur pol zu haben.. zumal die eh nichts gebacken bekommen.. zumindest nichts, was mir bisher mal geholfen hätte.. geschweige denn etwas, was zutrauen bzw vertrauen zu dieser organisation verschafft..

heute die klausur ging wenigstens recht gut über die bühne, konnte zwar zu zwei sachen nur so ein bischen was aus den fingern saugen, dafür war der rest dann echt in ordnung..

naja, mal abwarten wie der rest von den klausuren so läuft.. sind ja noch ein paar tage zeit zum lernen, und der rest wird sich schon irgendwie machen lassen..

und dito abwarten, was als nächstes kommt - bzw. was er sich nun wieder einfallen lässt.. vor zwei tagen durfte ich ewigkeiten in unterwäsche im schnee ausharren bis der herr endlich auf seine kosten kam.. danach konnten dann die sauberen freunde ihre "rechte" einfordern.. mein recht bestand aus unfreiwilligem s** und ner tracht prügel, weil ich das zähneklappern nicht unterdrücken konnte..

ende vom lied - ich geb mir nach den aktionen abends die kante und beginne den morgen mit nem tabletten-cocktail.. und wenn die schrammen dann mal wieder zu extrem sind, müssen halt blöde ausreden herhalten.. mal bin ich vom pferd gefallen, dann war ich zu blöd für den crosstrainer oder ich bin einfach ne treppe runter - wahlweise auch rauf - gefallen.. und wenn's gar nicht geht, dann schwänze ich halt auch mal nen block oder komm erst ganz spät und bin die pause über dann im klo.. damit man nicht so genau in augenschein nehmen kann.. zumal mittlerweile auch schon meine proffs nachfragen bzw. mein hausarzt die geschichten auch nicht mehr glaubt.. werd ich mir wohl wieder nen neuen suchen..

mit nem thesis platz gestaltet es sich grade auch sehr kompliziert - sind wohl doch noch die nachwirkungen von der wirtschaftskrise..

so hat wohl alles und jeder seine eigene krise - meine besteht gleich aus aufgaben rechnen, lernen und nebenbei den einen oder anderen trinken..
*b* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2010, 20:47   #2 (Permalink)
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 28
Standard

Das hört sich gar nicht so gut an.

Kommst du gegen D. so gar nicht an?

Hast du irgendwelche Alternativen für deine selbstzerstörerischen Tendenzen? Vielleicht würde Dir eine Liste mit schonenderen Mitteln helfen?
apple ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2010, 22:48   #3 (Permalink)
*b*
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2010
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 6
Unglücklich

..zweiter anlauf - zweiter klausurenzeitraum..

nachdem der erste teil ganz gut überstanden wurde, steht nun der zweite vor der tür. diesmal ist eine hammerklausur dabei, die ich zum dritten und letzten mal antrete..
definitiv das letzte mal, weil

entweder ich bestehe
oder ich bestehe nicht und dann waren die letzten 2 1/2 jahre für den ar***, weil ich dann exmatrikuliert werde..

ich hoffe und bete, dass das funktioniert.. fühlte mich gut vorbereitet, bis ich die letzte klausur gesehen habe. da gehen zwei aufgaben nicht wirklich, eine läuft und eine nur zur hälfte.. so macht einen die übung mal wieder nicht sicher, sondern verunsichert noch mehr..

morgen früh um acht ist die erste klausur.. bin bisher noch ganz gut drauf und sehr gespannt, wie das morgen wird.. danach heißt es dann wieder lernen lernen lernen.. auf die drei, die noch fehlen.. zwei davon sind an einem tag und von einer bin ich nun doch abgemeldet, da es sonst drei klausuren an einem tag gewesen wären.. von früh um acht bis abends um sieben..

d. macht nach einer kleinen verschnaufpause auch wieder stress - die mir mehr als gut tut - da ich irgendwie ja auch über die abtr***** hinweg kommen muss.. ok, gut, momentan ist es nur ein arrangement aus verdrängen und so tun als ob nichts gewesen wäre.. allerdings kribbelt und brodelt es in dieser hinsicht doch ganz schön unter der heilen fasade.. da dachte ich mal wieder, dass ruhe herrscht und vielleicht eine art glückssträhne eingesetzt hat *habe ein pferd bei einer exquisiten verlosung gewonnen* - doch dann geht wieder alles von vorne los..

mit meinem besten kumpel kann ich darüber reden - will mir da aber auch nicht anmerken lassen, wie es in mir drinnen aussieht.. zumal wir unsere gespräche momentan auf das telefon beschränken; kann auch n icht einschätzen wie ich reagieren würde, wenn er mir gegenüber sitzt.. das kommt die tage aber auch noch bzw kann ich es eventuell umgehen, da er in ein paar tagen geburtstag hat und da sicher einige leute da sein werden..
trotz allem stehen die klausuren an erster stelle - zumindest mal für die kommenden tage.. danach weiß der himmel wie es weiter geht und was kommen wird..

was den thesisplatz angeht hat sich auch noch nichts ergeben und auf dieser schiene bin ich - mal wieder - planlos und kann abwarten mit tee trinken..

der einzige plan den ich habe: nach den klausuren für jedes kind einen stern auf der haut.. damit ich nie vergessen werde..

ach ja.. d.`s spaß mit meinen autoreifen hat sich mittlerweile auf knappe 500€ gesteigert - nachdem unter anderem auch mal der auspuff mit dran glauben durfte.. immerhin, seit drei wochen keine schäden mehr am auto.. etwas muss ja heil aus der phase kommen..

Geändert von *b* (10.03.2010 um 22:54 Uhr)
*b* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2010, 06:39   #4 (Permalink)
Moderator
Neu im Forum
 
Benutzerbild von Flöckchen
 
Registriert seit: 19.01.2010
Ort: Hartenstein
Beiträge: 116
Standard

Hallo,

mensch bei Dir läuft ja echt einiges aus dem Ruder. Hab ich das richtig verstanden, das Du von Deinem "Freund??!!" und seiner Bekanntschaft zum Sex gezwungen wirst??

Du hast eine Abtreibung hinter Dir, das ist ein schwerer Schlag. Hast Du denn eine Beratungsstelle oder Anlaufstelle wo Du Dich hinwenden kannst? Gerade wenn es sich mit Therapie derzeit nicht sofort realisieren lässt, bräuchtest Du eine Stelle wo Du "abladen" kannst.
Hast Du die Typen agezeigt? Sowohl wegen den Autoreifen, als auch wegen dem Missbrauch?!..

Ich drücke Dir für die heutigen Klausuren die Daumen, wird schon "schiefgehen", wie man so schön sagt.

LG

Flöckchen
__________________
Nataly Schurrat
______________
EssProbleme.com
Flöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2010, 22:40   #5 (Permalink)
*b*
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2010
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 6
Standard

moin moin,

nein, d. ist nicht mein freund.. glaube auch nicht, dass den jemand weibliches zum freund haben will.. optik ist ja nicht alles..

nein, ich habe ihn vor knapp 10 jahren kennen gelernt, als ich mich an einem abend von studienkollegen zum feiern überreden hab lassen.. da war er ja auch charmant und zuvorkommend.. aber wir ware auch damals kein offizielles paar - nur gute bekannte..

tja.. ein abend den ich gerne aus meinem leben streichen würde und für den ich mich heute noch hasse, dass ich mich hab überreden lassen..

aber wäre wenn und könnte - dann würde er nichtmehr existieren..

auch wenn es die meisten hier nicht gerne lesen, aber ich für mich, halte nichts von einer thera.. weil ich nicht bereit bin zum wöchentlichen seelenstrip und details preisgeben.. aber ich habe die buli ja auch im griff, soferne d. mir fern bleibt - das waren ja immerhin knappe 2 jahre..mit ein paar kleinen besuchen..

die erste klausur war wohl ein griff ins klo; da hatte der proff in den letzten sechs klausuren immer einen teil der fragen, der sich wiederholte - und ausgerechnet jetzt muss er was komplett neues haben. ich bin nicht bereit ein leerbuch in din a4 mit knapp 1000 seiten auswendig zu lernen im auf alle eventualitäten vorbereitet zu sein..

hoffen wir einfach mal, dass der rest gut läuft. hatte heute ein telefonat wegen der thesis und da könnte es wohl klappen - allerdings erst gegen ende des jahres.. das ist mir fast schon zu spät, da ich gerne die regelzeit einhalten würde, wenn möglich..

und so sitze ich vor dem tv und habe mein persönliches horrorfach auf den knien und versuche zu verstehen woher ich die rechenwege wissen soll, wenn formeln gar nicht oder falsch im skript stehen.. den proff wundern die schlechten schnitte nicht - sind ja nur faule studenten.. bin gespannt was er da dienstag zu sagt, wenn wir ihn darauf hinweisen.. alleine würde ich da eh nicht hingehen - schließlich ist er, wenn auch ein altes, männliches wesen.. und sie sind bekanntlich "anstrengend" und bringen nichts als ärger und stress..

eine kollegin von mir fröhnt ja den kräutern der natur - auch während wir lernen - und so kam ich die tage noch nachts, nach dem lernen, in ne verkehrskontrolle und hatte mal wieder die pol am hals.. musste über ne halbe stunde mit denen diskutieren, auf der linie laufen, den bordstein entlang balancieren und mich abgrapschen lassen (hätte dem am liebsten eine geknallt).. das auto wurde auch auf den kopf gestellt - weil ich nicht nach zigarettenrauch gerochen habe.. nachdem ich dann gesagt habe, dass sie doch bitte nen bluttest machen sollen, dass ich nach hause komm, durfte ich dann auch endlich wieder weiterfahren..

heute sollte ich der kollegin dannn tabak und blättchen (die langen) mitbringen und wie es der zufall so will, stand der pol - in zivil - von der nacht davor hinter mir an der kasse.. fand ich dann ja doch ein bischen lustig, zumal der kassierer auch nur dumme sprüche gebracht hat.. aber, manchmal sind auch der pol die hände gebunden :-)

ja ja.. so kann man dann manchmal auch über sie lachen.. hilfreich fin dich die institution eh nicht..

naja, einmal mehr in schrift "gekotzt" - nun ist auch wieder besser.. mal schauen wie es morgen wird, wenn ich dann bei meinem kumpel zum dsds schauen war.. und ob ich mich da überhaupt hintraue.. is ja ein mann.. einer der wenigstens mal zu mir hält und keine stress macht..

das einzig wirklich schöne für heute - ein studienkollege, den ich über alles mag (außer die tatsache, dass er ein mann ist) - hat sich heute nach fast nem jahr auch mal wieder gemeldet.. auf ihn freu ich mich morgen wirklich, und ich hoffe, dass wir ein paar takte quatschen können..

na denn.. die fluide warten auf mich, damit ich deren rechenwege doch noch verstehe..

*b*
*b* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2010, 22:45   #6 (Permalink)
*b*
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2010
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 6
Standard

ach so.. angezeigt sind sie alle - leider als unbekannt.. da die nachnamen die ich kenne nicht wirklich stimmen.. sowohl als auch..

bei meinem kumpel kann ich mich weitestgehend ausko****, der hält dem stand - ohne gleich den kontakt abzubrechen.. wie es früher immer mit meinen "freunden" so war..

beratung musste ich ja nur wegen der abtr**** machen.. aber auch das war nichts neues.. den ablauf kannte ich ja schon, und auch diesmal taucht es in keiner offiziellen arzt-oder krankenakte auf.. ok, das erste mal steht in meiner fallakte - das zweite werde ich nicht hinzufügen..
*b* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2010, 06:45   #7 (Permalink)
Moderator
Neu im Forum
 
Benutzerbild von Flöckchen
 
Registriert seit: 19.01.2010
Ort: Hartenstein
Beiträge: 116
Standard

Hallo *b*,

Du scheinst mir in Deiner Situation ja ziemlich gefangen zu sein?!. Ich meine mich zu erinnern das Du geschrieben hast das Du sogar weggezogen bist um "D" nicht mehr sehen zu müssen. Wie kam es denn dazu das Ihr immer noch Kontakt habt?.

Ich hab den Eindruck das Du den Glauben an das Gute im Menschen irgendwo schon aufgegeben hast, und nicht zuletzte auch Dich selber?!. Zum Einen Teil kann ich es verstehen, zum Anderen frage ich mich, warum Du Dich Deinem Schicksal so "ergibst"?!. Ich meine könnte Dein Kumpel Dir nicht helfen da ein wenig rauszukommen? Hast Du selber keine Kraft mehr, Dich aus dem Schlamm zu ziehen? Dann hol Dir Hilfe!

Du kompensierst Deine Situation mit der Bulimie aber das ist auf Dauer auch keine Lösung weil Du Dir damit zusätzlich schadest.

Wie sind Deine restlichen Klausuren noch gelaufen, hast Du das wenigstens hinter Dir?

LG

Flöckchen
__________________
Nataly Schurrat
______________
EssProbleme.com
Flöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2010, 22:15   #8 (Permalink)
*b*
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2010
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 6
Standard

moin flöckchen..

.. das mein leben momentan kein leben ist, weiß ich selbst nur zu gut.. ob ich mich aufgeben habe?? sicher nicht, sonst wäre ich nichtmehr hier. meine kraft mich zu wehren ist auf nem gleichbleibenden "null-niveau".. mein bester freund will mir helfen - nicht zuletzt wohne ich zur zeit bei ihm. ich habe meine vier wände - mein feld - geräumt, um nicht noch mehr abzudrehen.. gerade alleine zu hause ist das schier unerträglich und ich komme von einer dummen idee auf die anderer.. bei meinem BF kann ich mich entspannen - zwar nicht ganz, er ist ja ein mann - aber ich komm runter und muss mich nicht verstellen.. ich kann heulen wenn mir nach ist und ich kann mir sicher sein, dass er mir nie was antun würde.. ich kann mich auch mit ihm anlegen, wenn ich mal wieder etwas aggro bin und er ist der einzige mann den ich ihn meine nähe lasse.. auch nicht 100% - aber knapp davor.. das ist schon sehr gut, dass ich ihn habe und ich wüsste nicht, was ich momentan ohne ihn machen würde/sollte.. THANKS JD!!

wegen d. bin ich umgezogen, weggezogen, umgezogen etc und habe mittlerweile die siebte wohnung - alles ohne erfolg.. immer wenn ich denke, dass ich es geschafft habe - taucht er wieder auf.. und der alptraum beginnt von neuem..

vor drei wochen oder so habe ich dann auch - mal wieder - die pol gerufen.. welch wunder, es kam tatsächlich jemand - nahm d. mit und es dauerte keine viertel stunde als beide lachend und hande schüttelnd wieder in meine whg kamen um dann beide auf ihre kosten zu kommen..

klar, im nachhinein wundere ich mich auch, dass es nur einer war.. aber der hatte ne uniform an und sah nunmal wie ein normaler pol-beamte aus.. und das auto stand mit blaulicht draußen.. heute weiß ich einmal mehr, dass sie weder freund noch helfer sind.. es sind auch nur korrupte schweine, die sich keine chance entgehen lassen.. ..wer die macht hat wird sie nutzen..

das ist zB ein kleiner teil, den ich meinem BF nicht erzählt habe.. ich war zwar kurz davor - aber dann war der innere schweinehund oder auch scham genannt einfach zu groß.. ebenso, wie niemals einer die einzelheiten erfahren wird - das grundkonstrukt reicht völlig aus.. und auch das wissen nur eine erlesene anzahl von realen personen.. (das pinnboard mit seinen lesern mal ausgenommen)

letzten freitag bin ich zu meinen eltern gefahren - um ostern hier zu verbringen - und, viel wichtiger, zeit mit meiner lütten zu haben.. seit sept. letzten jahres verzichte auf meine mutterrolle um meine kleine zu schützen.. und ab und zu bricht es mir beinahe das herz.. ich war nicht dabei als sie das erste mal ohne stützräder gefahren ist, das erste mal ins schwimmbecken gesprungen - geschweige denn bei den ersten schwimmversuchen dabei..
tja ja.. und wie jedes mal - kaum bin ich hier überlege ich mir ein ausrede, damit ich schnell wieder fahren kann.. ich sollte mich hier wohlfühlen und entspannen.. kann ich nicht - steh hier unter dauerstrom, verbiege mich, bin nicht mehr ich selbst und ko*** um so mehr.. betrinken geht ja nicht..

so hab ich es denn geschafft, dass ich donnerstag wieder hoch fahren und erst im mai meine tochter wieder sehen werde.. hab mich oben schon angemeldet - damit ich meinen bf nicht zu sehr schocke.. hatte ihm immerhin versprochen, dass er eine woche wieder sein leben inklusive seiner wohnung für sich hat.. hat wohl nicht funktioniert - dachte ich würde länger durchhalten..

tja, so belüg ich seit 10 jahren meine eltern, meine "freunde" und keiner kennt mich wirklich.. jeder kennt nur ein bruchstück des bekloppten ganzen.. wann immer ich mich bisher annähernd geöffnet habe, waren die freunde weg..
..sorry - zu kompliziert.. kann ich nicht mit umgehen.. tut mir leid..
oder aber
.. geh da weg.. zieh um.. so geht das nicht.. kann ich gar nicht glauben.. bis hin zu
(o-ton pol) wenn sie aufmerksamkeit haben wollen, stellen sie sich nackt auf die straße - das funktioniert..

und da soll man mal selbstsicher bleiben und immer wieder bei null beginnen.. mit dem sicheren gewissen, nicht bekloppt zu sein - und nicht in einem traum gefangen zu sein..

manchmal bin ich kurz davor einfach nach zu geben.. ihm seinen willen lassen und mich einfach aus meinem körper verpissen, wenn er denn da ist.. ich halte seit zehn jahren durch - macht es da noch was aus??
und dann kommt wieder mein ego zum vorschein und will kämpfen - möchte gerechtigkeit und dass er dafür gerade stehen muss.. wobei wir uns nach diesem jahr mit der verjährung anfreunden müssen - bzw alles wird "null" gesetzt - auf ein neues.. zumindest laut einer bekannten rechtsanwältin..

ich weiß dass auch nicht.. ich möchte einfach wieder in mein zuhause - bzw in meinen asylbereich bei meinem bf - und mich eine woche lang verkriechen.. betrinken - bekiffen.. und das gedächtnis formatieren.. um dann vielleicht endlich das erste mal in meinem leben klausuren ohne stress zu schreiben..

und ja, bisher sind die klausuren alle mehr oder minder gut durch.. nur einen test hat er mir vermasselt - ich konnte gar nicht erst erscheinen.. darf dafür jetzt ein jahr warten um ihn zu wiederholen.. das weiß auch nur mein bf.. nichtmal meine eltern.. offiziell war ich da, es ist nur scheiße gelaufen..

naja.. werd mich denn mal in richtung bett verkriechen.. meine lütte in den arm nehmen und hoffentlich gleich schlafen...
*b* ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
Hilfe

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
PingBacks sind an
RefBacks sind an



Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
drang zu hungern wird wieder stärker... kokosnuss Essstörungen 19 25.02.2010 20:22
Therapie: Wieder essen lernen christoph Magersucht 0 04.05.2007 20:32



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2010, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.1.0
Powered by vBCMS® 2.7.1 ©2002 - 2010 vbdesigns.de
© essprobleme.com

Tipps: Arzneimittel | Burnout | Magenballon | Depressionen